Bundesweites Alzheimer-Telefon: 030 - 259 37 95 14 | Kontakt Gelsenkirchen: 01575 4078963

Beratung/Hilfe

 

Menschen mit Demenz und ihre Begleitung brauchen Hilfe. Nur wer für sich selbst sorgt, kann auch gut für andere sorgen. In Gelsenkirchen gibt es viele Unterstützungsmöglichkeiten. Wir informieren Sie.

Kontakt

Im persönlichen Gespräch können Sie zusammen mit uns weitere Schritte planen und überlegen, was Ihnen in der augenblicklichen Situation am besten helfen könnte.

Beratungsstellen

Nutzen Sie Entlastungsmöglichkeiten! Wir beraten und vermitteln gemeinsam mit unseren Partnern und Mitgliedsverbänden:

  • Offene Sprechstunden, gegebenenfalls Hausbesuche
  • Begleit- und Entlastungsdienste
  • Demenzcafés und unser monatliches Tanzcafé am letzten Donnerstag im Monat im Altstadtcafé (14.30 Uhr)
  • Selbsthilfegruppen
  • Schulungen und Veranstaltungen
  • Vorträge

Entlastungsmöglichkeiten in Horst
Entlastungsmöglichkeiten in Gelsenkirchen

 

Die Pflege zu Hause erfordert viel Zeit und Geduld und geht meist mit erheblichen persönlichen Einschränkungen einher. Wir vermitteln in Betreuungsangebote in Gruppen und zu Hause.

Ambulante Pflege

Tagespflege

 

Für die Pflege und Betreuung von Menschen mit einer Demenz kommen auch verschiedene Wohnformen in Frage:

  • Betreutes Wohnen
  • Wohnstifte
  • Altenheime / Pflegeheime
  • Wohngemeinschaften oder Wohngruppen für Menschen mit Demenz

Unterbringung

 

Natürlich brauchen Sie auch die medizinische Hilfe Ihres Haus- bzw. Nervenarztes bzw. –ärztin, rechtlichen Rat und die Leistungen der Pflegekasse.

Rechtliche- und Finanzhilfe

. . . . . . .

. . . . . . .

. . . . . . .

. . . . . . .

. . . . . . .